Laden…

Am vergangenen Freitag ist unser langjähriger Jugendbetreuer Franz Raufer aus dem Leben geschieden. Franz hatte großen Anteil am Aufschwung der Ringerjugend und damit dem Ringen in Eschbach insgesamt. Er hat die Kinder in der näheren und weiteren Umgebung vor dem Training eingesammelt und mit seinem VW Jetta nach Eschbach ins Training gefahren und danach auch wieder wohlbehalten nach Hause gebracht. Franz hat in seiner Zeit mit den Ringerkindern die Wettkämpfe besucht und war eine große Stütze für die Jugendtrainer. Unvergessen bleibt sein Humor und sein verschmitztes Lächeln. Der Verein und die Ringer werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten und gerne an die vielen schönen Momente denken, die sie mit seiner Person verbinden.

Ruhe in Frieden lieber Franz