Laden…

Karate

Datum: 24. November

Wichtige Hinweise zur CoronaVO: wir befinden uns aktuell in der Alarmstufe II

-> In der Halle (geschlossener Raum) muss abgesehen von der tatsächlichen Sportausübung eine Maske getragen werden!

-> Zur Teilnahme am Sport gilt bei Basisstufe: 3G (geimpft, genesen, getestet) / Warnstufe: 3G (getestet mit PCR) / Alarmstufe: 2G / Alarmstufe II: 2G
-> Schüler/innen (bis 18 Jahre) dürfen generell am Sport teilnehmen, es muss ein Schulnachweis erbracht werden!

-> Bitte meldet euch vor dem erstmaligen Besuch per Mail mit einer Telefonnummer an!

-> Bitte führt ein amtliches Lichtbilddokument zur Verifizierung eurer Bescheinigung mit euch!

 

Trainingszeiten (während Corona):

Mittwoch von 17:30-18:30 (Kinder 8-12J / Einsteiger) [Übergangslösung!]
Mittwoch von 18:30-19:45 (ab 13J / ab 6. Kyu) [Übergangslösung!]

 

Geschichte & Informationen:

Karate ist eine Kampfkunst, deren Geschichte sich bis ins Okinawa des 19. Jahrhunderts

zurückverfolgen läßt, wo einheimische Traditionen mit chinesischen und japanischen

Einflüssen verschmolzen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts fand sie ihren Weg nach Japan

und wurde nach dem 2. Weltkrieg von dort über die ganze Welt verbreitet.

 

Karate wird hauptsächlich durch waffenlose Techniken charakterisiert, vor allem Schlag-,

Tritt-, Stoß- und Blocktechniken sowie Fußfegertechniken.

Techniktraining sowie die Kata (Form) bilden den Kern des Karatetrainings.

Da Karate in seiner ursprünglichen Form reine Selbstverteidigung war und keinerlei

sportliche Aspekte beinhaltete, werden bei uns Selbstverteidigungstechniken jeder Art

gelehrt und im fortgeschrittenen Training (mit Schutzausrüstung) realitätsnah umgesetzt.

 

Kontakt:

karate@sve67.de