Laden…

Gruppen & Zeiten

Unser reguläres Training ist in vier Gruppen unterteilt, welche immer Freitags (teilweise auch Montags) zu folgenden Uhrzeiten stattfinden:

Montags:
17:00-19:00 Uhr – Freies Training (Kurs 3 & 4)

Freitags:
15:15–16:15 Uhr Kinder von 5-7 Jahren (Kurs 1)
16:00-17:15 Uhr Kinder von 8-11 Jahren (Kurs 2)
17:00-18:30 Uhr Jugend 12-14 Jahren (Kurs 3)
18:15-20:00 Uhr Erwachsene ab 15 Jahren (Kurs 4)

Samstags:
11:00-15:00 Uhr – Freies Training nach Ansage (nur für Kurs 3 & 4)

Die Alterseinstufungen sind nicht streng verbindlich, kontaktiert uns einfach wenn ihr Fragen habt oder etwas unklar sein sollte!
Kontakt: parkour@sve67.de

Kurs 1 – Hier wird das Hauptaugenmerk auf die Bewegung des Kindes gelegt. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben sich auszutoben, Spaß zu haben und neue Dinge auszuprobieren. Hier legen wir großen Wert, darauf, dass die Kinder grundlegende Bewegungsabläufe, sowie motorische- als auch Koordinative Fähigkeiten spielerisch erlernen und mit Freude umsetzen können. Das gesamte Training wird angeleitet und die Kinder jederzeit von einem Trainer beaufsichtigt!

Kurs 2 – Ähnlich wie bei Kurs 1 werden hier noch viele Bewegungsabläufe spielerisch angegangen und erlernt. Die Koordinativen Fähigkeiten werden im Training und bei Techniken aufgebaut und weiterentwickelt. In diesem Kurs werden neben vielen allgemeinen Bewegungen auch schon die ersten parkourspezifischen Techniktrainings absolviert, in welchen die Kids zielgerichtete Hindernissüberwindungstechniken erlernen!

Kurs 3 – Hier werden die meisten Vorübungen und allgemeinen Bewegungsmuster bereits mit dem Warm-Up abgeschlossen und im Anschluss ein zielgerichtetes Parkourtraining angeboten. Die hier angeboteten Techniken reichen nun vom Einstiegsbereich bis hin zu anspruchsvollen Hindernisüberwindungen, für welche eine gewisse Kraft und Technik Voraussetzung ist. Eine gewisse Eigeninitiative sollte gegeben sein, da den Kindern und Jugendlichen bereits oftmals die Wahl gegeben wird, woran sie gerne trainieren möchten. Dies wird dann meist in Gruppe durchgeführt und erfordert auch nicht immer das Beisein eines Trainers an der jeweiligen Station.

Kurs 4 – In aller Regel gibt es ein angeleitetes Aufwärmen und von Zeit zu Zeit ein verpflichtendes Techniktraining für alle. Wer neu in die Gruppe kommt erhält ein Einstiegstraining, in welchem alle relevanten Techniken vermittelt werden und eine kurze Einführung in den Trainingsablauf. Das Training läuft größtenteils frei und interaktiv ab, wobei jeder das trainieren kann was er möchte und sich Trainierende und Trainer an Stationen zusammenschliesen. Prinzipiell hilft jeder jedem und im Normalfall organisieren sich alle Trainierenden an den Stationen selbst. Sollte es widererwarten irgendwo klemmen stehen die Trainer selbstverständlich jederzeit zur Verfügung und geben die benötigte Unterstützung!

Freies Training Montag / Samstag – Das Training wird nicht angeleitet und alle Trainierende sollten in der Lage sein sich selbst aufzwärmen, Stationen aufzubauen und selbstständig zu üben. Mindestens ein vollausgebildeter Trainer wird auch beim freien Training immer vor Ort sein, dennoch sollten alle teilnehmenden Personen selbstständig Geräte korrekt auf- und abbauen können, über das entsprechende Know-How zur Sicherung verfügen und es selbstständig anwenden können! Es wird empfohlen erstmal das reguläre Training freitags öfters besucht zu haben, bevor man sich ins freie Training begibt.

 

Wir freuen uns auf Dein Kommen und wünschen Dir viele erfolgreiche und schöne Trainingsstunden bei uns!